DAS URLAUBSDORF AM GROSSEN ARBER IM BAYERISCHEN WALD

Erholungsort Lohberg.
In der Natur zuhause.

Der Erholungs- und Wintersportort Lohberg liegt in der Mitte des Bayerischen Waldes direkt zu Füßen der Bayerwaldberge Osser und Arber. Unsere Landschaft ist reich an Naturschönheiten und Menschen, die über Generationen hinweg die Kultur und Tradition dieser Region erhalten haben. Besuchen Sie uns und erleben Sie Augenblicke von unendlichem Wert für Geist und Seele. Wir freuen uns. „Bis glei!”

Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk: Oberpfalz
Landkreis: Cham

Höhe: 636 Meter über NHN
Fläche: 59,25 Quadratkilometer
Einwohner: 1.902 (Stand 2015)

26.03.2019
Patientenberatung in Bayern

Haben Sie Fragen zum Thema Gesundheit oder Pflege, so können Sie sich jederzeit an den Patienten- und Pflegebeauftragten der Bayerischen Staatsregierung (kommissarisch):
Prof.(Univ.Lima) Dr. Peter Bauer, MdL  wenden.
Auf der Seite  https://www.patientenportal.bayern.de/patientenbeauftragter/index.htm
werden Fragen und die dazugehörigen Antworten veröffentlicht. So gibt es z.B. auch eine Rubrik „Frage des Monats“.
Aktuell findet sich dort der folgende Beitrag zum Thema „Erstattung nicht verschreibungspflichtiger Arzneimittel“:
Bei nicht verschreibungspflichtigen Arzneimitteln handelt es sich meist um pflanzliche, homöopathische, anthroposophische Arzneimittel und / bzw. solche, die Mangelerscheinungen von Spurenelementen z. B. von Folsäure, Magnesium, Eisen, Vitamin B 12, Jod ausgleichen. Die Kosten für diese Arzneimittel sind seit 2004 von der Leistungspflicht der gesetzlichen Krankenkassen ausgeschlossen. Ausnahmen für die Kostenübernahme durch die Krankenkasse gelten dann, wenn das verordnete Arzneimittel zur Behandlung einer schweren Erkrankung notwendig ist. Diese Ausnahmen sind vom Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) in den Arzneimittelrichtlinien verbindlich festgelegt. In der Regel aber muss bzw. musste ein auf ein nicht verschreibungspflichtiges Arzneimittel ausgestelltes Rezept – „Grünes Rezept“ – vom Patienten selbst bezahlt werden.
Ab 2012 wurde den Kassen jedoch die Möglichkeit eröffnet, eine Kostenübernahme für solche Arzneimittel als Satzungsleistung anzubieten. Viele gesetzliche Krankenkassen machen davon inzwischen Gebrauch, allerdings zu sehr unterschiedlichen Bedingungen.
Damit Patienten erinnert werden, die jeweilige Satzungsleistung nachzufragen, erhält das „Grüne Rezept“ künftig folgenden Hinweis: „Dieses Rezept können Sie bei vielen gesetzlichen Krankenkassen zur Voll- oder Teilerstattung als Satzungsleistung einreichen.“ Für die Kostenerstattung muss der Patient das „Grüne Rezept“ zusammen mit der Quittung der Apotheke bei seiner Krankenkasse einreichen.
Die Satzungsleistungen der einzelnen Krankenkassen für nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel können Sie einsehen auf der Internetseite des Bundesverbandes der Arzneimittelhersteller e. V. - PDF-Dokument Liste Satzungsleistungen vom 7.2.2019. Hier finden sich die Krankenkassen, die OTC-Arzneimittel als Satzungsleistung in ihren Leistungskatalog aufgenommen haben. Einige Krankenkassen verlangen auch einen Eigenanteil von meist 20 %.
Textquelle: https://www.patientenportal.bayern.de/ - Gut zu wissen – Nützliche Informationen – Erstattung nicht verschreibungspflichtiger Arzneimittel (Grünes Rezept)
Definition OTC-Arzneimittel:
Ein rezeptfreies Medikament oder rezeptfreies Arzneimittel (aufgrund der englischen Bezeichnung Over-the-counter drug auch OTC-Arzneimittel genannt) ist ein Arzneimittel, das nicht verschreibungspflichtig ist; es kann also ohne ärztliche Verschreibung erworben werden.
Scheuen Sie sich nicht und wenden Sie sich bei Fragen jederzeit an den
Patienten- und Pflegebeauftragten.
Sie erreichen den Patienten- und Pflegebeauftragten entweder unter o.g. Homepage, oder:
Telefonische Erreichbarkeit der Geschäftsstelle des Patienten- und Pflegebeauftragten
Tel-Nr.: 089 540233-951:
Montag, Mittwoch, Freitag von 9:00 bis 11:00 Uhr
Dienstag, Donnerstag von 13:00 bis 15:00 Uhr
Außerdem können Sie sich auf dem Postweg an den Patienten- und Pflegebeauftragten wenden. Bitte richten Sie Ihr Anliegen an folgende Adresse: Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
Haidenauplatz 1, 81667 München
 

  • Arberregion

    Lamer Winkel

    Entdecken Sie die Urlaubsregion Lamer Winkel mit den Gemeinden Arrach, Lam und Lohberg
    Zur Website lamer-winkel.bayern

  • Öffnungszeiten
    der Gemeinde-
    verwaltung

    Montag bis Freitag
    7.30 – 12 Uhr

    oder Termin nach Vereinbarung
    Telefon Zentrale: 09943 / 9413-0

  • Termine

    Wildnis erleben

    Mit dem Slogan „Schau mir in die Augen” lädt unser Bayerwald-Tierpark zu einem Besuch ein.
    Zur Website des Tierparks